Heizungsfolie

Heizungsfolien bestehen aus einer Dämmstoffschicht (etwa 2 bis 3 mm dick) und sind einseitig mit einer Alufolie beschichtet. Diese Folie wird zwischen dem Heizkörper und der Wand befestigt. Dies führt dazu, dass ein Großteil der Strahlungswärme des Heizkörpers von der Folie reflektiert und in den Raum zurückgeworfen wird und nicht in das Mauerwerk eindringt. Die Dämmstoffschicht hinter dem Alu hat den Effekt, dass die Alubeschichtung nicht direkt an der Wand aufliegt und die Wärme so direkt weitergibt. Beide Effekte führen letztlich zu einer leichten Reduzierung der aufzuwendenden Heizenergie.