Stromverbrauch Heizung

Es wird gerne übersehen, dass die Heizungen, neben dem Energieträger zur Wärmeerzeugung (bspw. Gas), auch Strom benötigt. Einerseits beziehen die Regelung und Steuerung Strom (Gastherme ca. 150 kWh/Jahr), andererseits die Umwälzpumpe (ca. 300 kWh/Jahr), mit der die Wärme vom Kessel zu den Radiatoren geleitet wird. Wird die Heizung ausschließlich in der kalten Jahreszeit verwendet (d.h. zur Raumheizung; die Heizung wird nicht zur Warmwasserbereitung, bspw. Duschen, verwendet), so kann es zielführend sein die Heizung im Sommer ganz auszuschalten.

Hinsichtlich Stromsparmaßnahmen bei Umwälzpumpen lesen Sie bitte den