Fernseher

Seit November 2011 sind Fernseher mit einem Energieeffizienzlabel ausgestattet. Ziel des Labels ist es, Fernseher hinsichtlich Energieverbrauch vergleichbarer zu machen. Zu vergleichen sind immer gleich große Fernseher (anhand der Bildschirmdiagonale in Zoll).

Es ist zu berücksichtigen, dass ein Fernseher mit der doppelten Bildschirmdiagonale die vierfache Bildschirmfläche hat und somit fast den vierfachen Energieverbrauch aufweist. 

In Tabelle 1 wird der Energieeffizienzindex (EEI) in Abhängigkeit der Energieklasse dargestellt, wobei „A+“, „A++“ und „A+++“ erst in ein paar Jahren Gültigkeit erlangen werden. Parallel dazu verschwinden jedoch die Klassen E, F und G.

Tabelle 1: Energieeffizienz-Labelklasse Fernseher
Labelklasse Energieeffizienzindex Bemerkung
A+++
(höchste)
EEI ≤ 0,10 Wird im Jahre 2020 eingeführt
A++ 0,10 ≤ EEI ≤ 0,16 Wird im Jahre 2017 eingeführt
A+ 0,16 ≤ EEI ≤ 0,23 Wird im Jahre 2014 eingeführt
A 0,23 ≤ EEI ≤ 0,30  
B 0,30 ≤ EEI ≤ 0,42  
C 0,42 ≤ EEI ≤ 0,60  
D 0,60 ≤ EEI ≤ 0,80  
E 0,80 ≤ EEI ≤ 0,90 Wird im Jahre 2020 verboten
F 0,90 ≤ EEI ≤ 1,00 Wird im Jahre 2017 verboten
G 1,00 ≤ EEI Wird im Jahre 2014 verboten